PriMakom_Logo_HD.png

 

Einstieg

Stellenwerte: Fundament und Stolperstein

Constantin ist im zweiten Schuljahr und bearbeitet ein "schönes Päckchen". Die Ergebnisse, die Constantin notiert, sind allerdings nicht diejenigen, die seine Lehrerin erwartet hat.
 

   

Eigenaktivität

Können Sie erklären, wie Constantin zu diesen Ergebnissen kommt?
Ein kleiner Tipp: Rechnen Sie die Aufgaben erst einmal selbst aus.
Was hat er richtig gemacht? Welche Fehler könnten ihm unterlaufen sein?

Welcher Lösungsprozess Constantins notierten Ergebnissen auch zugrunde liegen mag: Es scheint so, als wäre er noch nicht sicher im Umgang mit den Stellenwerten.
 
Ein sicheres Stellenwertverständnis ist das Fundament auf dem jede Orientierung im Zahlenraum, auf dem das Rechnen und das Verständnis von Zahlen aufgebaut ist.
Die Entwicklung hin zu diesem sicheren Stellenwertverständnis bedarf allerdings einer angemessenen Unterstützung - vor allem im deutschen Sprachraum, da hier viele sprachliche Hürden diese Entwicklung beeinflussen können: So zum Beispiel die inverse Sprechweise von Zahlen, die der Schreibrichtung entgegenläuft (wie im Beispiel zu sehen war).
 

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie daher, wie Sie Ihre Kinder bei der Überwindung dieser Hürden entsprechend unterstützen können. Folgende Leitfragen werden dabei geklärt:
  1. Wie funktioniert unser Stellenwertsystem? Und was ist Stellenwertverständnis?
  2. Wie entwickelt sich das Stellenwertverständnis?
  3. Welche typischen Probleme gibt es bei dieser Entwicklung?
  4. Welche Unterstützungsmaßnahmen können wann im Unterricht umgesetzt werden?
  5. Welche didaktischen Materialien sind zu diesem Zweck besonders geeignet?

Hier geht es weiter zum Hintergrund