PriMakom_Logo_HD.png

 

Prinzipien

In einem „guten Mathematikunterricht“ spielen auch grundlegende und übergreifende (mathematikdidaktische) Prinzipien eine zentrale Rolle.
So soll er z.B. zu entdeckendem Lernen anregen, das Spiralprinzip berücksichtigen oder beziehungsreiches Üben ermöglichen.
Dabei stehen diese Prinzipien nicht als „Rezepte“, die angewendet werden, sondern viel eher sollen sie Berücksichtigung finden, um so in der Gestaltung, Durchführung aber auch Reflexion von Unterricht langfristig optimale Lerngelegenheiten und Lernbedingungen zu schaffen.
 
Auf den folgenden Seiten sollen einige Prinzipien herausgestellt werden, die wir für den Mathematikunterricht als besonders wichtig ansehen
 
Die entsprechenden Selbstlernmodel finden Sie an entsprechender Stelle im Kasten rechts
 

Kurz-URL: 
201