logo.png

 

Material

1. Anregungen für den Unterricht

Auf der Seite unseres Partnerprojekts PIKAS finden Sie im Haus 1 vielfältige Anregungen und Informationen rund ums Thema.

In der 2. Einheit der Unterrichtsreihe "Entdeckerpäckchen" „Wir erklären mit Forschermitteln, warum diese Päckchen Entdeckerpäckchen heißen!" wird aufgezeigt, wie nonverbale Darstellungsmittel als Instrument und Dokument des Lösungsprozesses im Unterricht genutzt und derern Einsatz gefördert werden können.
Ein entsprechenden Informationsvideo demonstriert, wie die Kinder die übergeordnete Forscherfrage „Warum heißen diese Päckchen 'Entdecker-Päckchen'?" durch die Einführung dieser nonverbalen Darstellungsmittel beantworten , finden Sie hier.

Ebenso wird im Haus 1 der Fokus auf konkretere Ausführungen zum Thema "Forschermittel" gelegt. Dort finden Sie auch eine Vorlage für ein "Forschermittelplakat", das Sie als Möglichkeit der Ideenstiftung nutzen können, indem sie es mit den Kindern gemeinsam im Prozess erweitern oder neu erstellen können.

Auch finden Sie im Informationsmaterial des Haus 1 das bereits im Hintergrund angesprochenede Plakat "Das nutzen Mathe-Forscher" (pikas.dzlm.de/462) so wie ein Informationspapier (pikas.dzlm.de/471), das auch zur Weitergabe an Kollegen und Kolleginnen sowie interessierte Eltern genutzt werden kann.


2. Literatur

  • Polya, G. (1995). Schule des Denkens. 4. Auflage. Tübingen: Francke.
  • Link, Michael (2008): Zahlenmuster beschreiben. Zwischen individuellen Ausdrucksweisen und normierter Fachsprache. Workshop zum 18. Symposium mathe 2000 (Download unter: http://www.mathematik.uni-dortmund.de/didaktik/mathe2000/pdf/Symp18/link...)
  • Selter, Ch. (2017). Guter Mathematikunterricht. Berlin: Cornelsen.
  • Sundermann & Selter (2013): Beurteilen und FördernimMathematikunterricht.  Berlin: Cornelsen
  • Selter, Ch. & Zannetin, E. (2018). Mathematik unterrichten in der Grundschule. Seelze: Kallmeyer.
Kurz-URL: